Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Henry Semiradsky „Alexander Newski akzeptiert päpstliche Legaten“


Die Leinwand repräsentiert die russische Periode der Arbeit eines berühmten Künstlers. Bevor die Wandgemälde der Chöre selbst begannen, erarbeitete Semiradsky lange Zeit Skizzen, um die Handlung aus dem Leben des heiligen Alexander Newski genau wiederzugeben.

Der Künstler muss die Persönlichkeit von Newski und dem weisen Herrscher sowie einen Mann mit einer riesigen Seele verkörpern, die es ihm ermöglichte, zu den Heiligen gezählt zu werden.

Leider ist das Gemälde nicht erhalten geblieben, und ein großartiges Gemälde zu beurteilen, ist nur anhand von Skizzen möglich.

Das Gemälde "Alexander Newski akzeptiert päpstliche Legaten" ist nur ein Viertel des Gesamtbildes. Ein Merkmal dieser Arbeit ist das geniale Studium der kleinsten Details.

Der Künstler arbeitete so akribisch an der historischen Authentizität, dass diejenigen, die in den Tempel kamen, sich als Zeugen dessen fühlten, was geschah. Einige argumentierten, dass das Gemälde seinen hohen Geist verlor und nicht zu den Wänden des Tempels gehörte. Aber das Genie des Werkes erlaubte weder dem Klerus noch strengen Kritikern, eine Skizze des Gemäldes zu fordern.

Eine Szene aus der materiellen Welt ist sehr farbenfroh dargestellt. Und wir sprechen nicht nur über die Vielfalt der Farben und ihrer Schattierungen, sondern auch über die kleinen Details des Gemäldes. Die Gesichter von Newski und einem der päpstlichen Legaten, die sich im Vordergrund befinden, sind deutlich zu unterscheiden, aber auch die Gesichter der Wachen und das Gesicht des Heiligen im Hintergrund sind deutlich sichtbar.

Semiradsky wurde auch der Verliebtheit in Einzelheiten beschuldigt, die natürlich von der ganzheitlichen Wahrnehmung des Bildes ablenken würden. Der Effekt stellte sich jedoch als etwas anders heraus. Das Bild wurde in seiner Bedeutung und nicht in seiner Größe in etwas Großes verwandelt. Dies betonte ganz nebenbei die Bedeutung dieses Moments für die Geschichte Russlands.

Im Allgemeinen wird das Gemälde aufgrund seiner offensichtlichen Nähe zur Staffelei-Malerei den monumentalen Werken des Künstlers zugeschrieben.





Atomic Leda


Schau das Video: Alexander Nevsky T10 Soviet Cruiser. 6 Kills, Base XP, 217k Damage. World of Warships (Januar 2022).